Alternate Text

Geschichte

Herr KR Engelbert Katt gründete in 1956 seine Buchhaltungs- und Steuerberatungskanzlei in Wien 3, Erdberg. Die Kanzlei war damals in zwei Zimmer untergebracht und beschäftigte außer Herrn KR Katt selbst nur eine Angestellte.

Bis 1965 schaffte Herr KR Engelbert Katt einen kontinuierlichen Aufbau seines Klientels, welches teilweise heute noch besteht.

Aufgrund des Wachstums übersiedelte die Kanzlei 1968 nach 1050 Wien, Margaretenstraße 80, in neue Büroräume von nunmehr insgesamt 100 m² mit den mittlerweile drei Angestellten.

Der Aufbau des Klientels und der Erfolg engagierter Arbeit bedingten eine weitere Übersiedlung in 1972 zu unserem heutigen Standort, Kettenbrückengasse 9, 1050 Wien.

Am 01.01.1974 fand die Umgründung der Einzelkanzlei in die "Engelbert Katt Wirtschaftstreuhand- und Buchführungs KG" statt. Die Kanzlei hatte damals sechs Mitarbeiter und beschäftigte sich nach wie vor mit der Steuerberatung und Bilanzierung von Groß- und Mittelbetrieben.

Frau Petronella Cornelia Katt trat als vollhaftende Gesellschafterin in die KG ein, ebenso Herr Steuerberater Alfred Lang als Kommanditist.

1978 trat Herr Mag. Dr. Walter St. Weinhandl in die Kanzlei als Ferialpraktikant ein.

Die reiche berufliche Erfahrung eines KR Engelbert Katt sowie der bei ihm beschäftigten Steuerberater, allen voran des berühmten Dr. Spindler, wurden mit den neuesten Erkenntnissen der Wirtschaftsuniversität gepaart und ergaben so eine qualifizierte und praktische Umsetzung von Theorie und Wissenschaft einerseits als auch effizienter Arbeitstechniken andererseits.

Mit 01.01.1980 erfolgte die Gründung einer weiteren Steuerberatungs-Gesellschaft, der Teleconta Wirtschaftstreuhand- und Buchführungs GmbH" , deren drei Mitarbeiter ausschließlich die laufenden Klienten-Buchhaltungen besorgten.

Die Gesellschafter waren StB Engelbert Katt, Petronella Katt und StB Helmuth Cernohorsky.

1983 erfolgte die Ausweitung der Büroflächen im Haus Kettenbrückengasse 9 um den 1. Stock, womit den beiden Katt- Kanzleien mit nun ca. 12 Mitarbeitern knapp über 300 m² Bürofläche zur Verfügung standen.

Am 27.04.1984 wurde Herr Mag. Dr. Walter Weinhandl von den Gesellschaftern der „Engelbert Katt Wirtschaftstreuhand- und Buchführungs KG“ zum Einzelprokuristen ernannt.

Die gute, offene Zusammenarbeit Weinhandl - Katt führte schlussendlich zur ersten Vergesellschaftung zwischen der Einzelkanzlei Weinhandl und KR Engelbert Katt: Die "Mag. Dr. Walter St. WEINHANDL und Engelbert KATT Wirtschaftstreuhand- und Buchführungs GmbH" wurde mit 01.08.1986 gegründet. Erstes Ziel dieser Gesellschaft war es, den Markt des aufkommenden Direktmarketing als Spezialkanzlei zu bearbeiten. Damals drängten große Direktvertriebsfirmen, allen voran die weltberühmte Amway, aber auch Newcomer wie CBS auf den österreichischen Markt und fanden für sie erheblich schlechte rechtliche Rahmenbedingungen vor.

Mit 01.01.1988 trat Herr StB Engelbert Katt als persönlich haftender Gesellschafter der Engelbert Katt KG aus, blieb jedoch weiterhin Kommanditist in der Gesellschaft. Herr StB Alfred Lang ging in Pension und schied aus der Gesellschaft aus. Mag. Dr. Walter Weinhandl trat als persönlich haftender Gesellschafter in die Engelbert Katt Wirtschaftstreuhand- und Buchführungs KG ein.

Steuerberater Helmuth Cernohorsky trat seinen 1 % Anteil an der „Teleconta GmbH“ an Dr. Weinhandl mit 1989 ab. Die Anteile von Herrn KR Katt 69 % und Frau Petronella Katt 30 % blieben unverändert.

Mit 01.01.1990 erfolgte der Zusammenschluss der Kanzleien Katt KG- Teleconta GmbH- Einzelkanzlei Weinhandl zur nunmehrigen  "Mag. Dr. Walter St. WEINHANDL und KR Engelbert KATT Wirtschaftstreuhand- und Buchführungs KG". Die Gesellschaft hatte damals ca. 20 Mitarbeiter und verfügte über rund 400 m² Bürofläche.

Ebenfalls per 01.01.1990 wurde die "Mag. Dr. Weinhandl und Katt Wirtschaftstreuhand- und Buchführungs GmbH" in die "Mag. Dr. Walter St. WEINHANDL und KR Engelbert KATT Vermögensverwaltungs GmbH" umgegründet, welche sich ab damals nur mehr mit der Vermietung von eigenen Realitäten sowie Treuhandaufgaben beschäftigte.

Als neuer Geschäftszweig kam der Vertrieb von EDV-Software des Rechnungswesens und die Vergabe von dazu passenden EDV-Programmen und Lizenzrechten dazu. Der Klientenstock der Steuerberatung wurde an die WT- KG veräußert, womit die gesamte Steuer- und Wirtschaftsberatung ab sofort nur mehr dort konzentriert durchgeführt wurde.

Zum 65. Geburtstag des Kanzleigründers KR Katt fand 1993 dessen erster offizieller Austritt aus der Kanzlei würdevoll statt: Ein edles Abschiedsgeschenk wurde gereicht, eine noble Feier im Hotel de France inszeniert, von einem jungen Damenorchester wurde er hinausgefidelt und so sollte er sich bald in den Ruhestand setzen. Wie man weiß, ist das zielgenau exakt 10 Jahre später auch tatsächlich gelungen.

Mit 01.01.1995 trat Mag. Dr. Friedrich Ambrosch als Kommanditist in die Weinhandl & Katt WT- KG ein. Er leitete dort die Bilanzierungsabteilung und war auch für die Ausbildung der Mitarbeiter verantwortlich.
Im Jahr 2000 wurde der Seminarraum auf der Mölterner Höhe fertiggestellt. Da in der Beratungsbranche das größte Kapital die Mitarbeiter sind, bedarf es diesbezüglich eines andauernden Investments in deren Aus- und Fortbildung.

Die Mölterner Höhe gibt die Möglichkeit, Seminare für bis zu 60 Teilnehmer, meist Klienten, abzuhalten. Der Seminarraum ist mit modernster Technologie ausgestattet, hat natürlich Internetverbindung zu unseren Servern in der Kettenbrückengasse und sind dort alle technischen Möglichkeiten unmittelbar zur Verfügung.

Seit 01.10.2002 hat die „Mag. Dr. Walter St. WEINHANDL & KR Engelbert KATT Vermögensverwaltungsgesellschaft GmbH“ auch eine Mehrheitsbeteiligung an der Steuerberatungskanzlei  Dögl / Lackner OEG in Wr. Neustadt erworben. Diese Kanzlei wurde ab 01.01.2003 in die "Mag. Dr. Walter St. WEINHANDL und Norbert LACKNER Steuer- und Wirtschaftsberatungs OEG" umgegründet und bietet im Großraum Wr. Neustadt klassische Steuerberatungs-, Lohnverrechnungs-,  und Buchführungsdienste durch ca. 8 Mitarbeiter an.

Am 1.12.2003 wurde die 2. Version der Internet- Homepage in Betrieb genommen. Als eine der wenigen Kanzleien der Branche werden seither sowohl interaktive ASP- Lösungen als auch Einsicht in Klienten-Buchhaltungen über die Homepage angeboten. Wir waren damit innovative Vorreiter in Sachen Klientenverbund bei den Wirtschaftstreuhändern.

Mit 01.01.2005 beendet Herr KR Engelbert Katt seine aktive Laufbahn nun endgültig und zieht sich als Gesellschafter aus der Kanzlei zurück. Auch eine weitere Gesellschafterin, Frau Petronella Katt, tritt ihre Anteile ab. Die Anteile von Herrn KR Katt werden von Mag. Dr. Walter Weinhandl übernommen, die Anteile von Frau Petronella Katt gehen an die Mag. Dr. Weinhandl Vermögensverwaltungs GmbH. Die Abtretungsverträge werden am 26.04.2005 unterfertigt.

Am 09/2005 bringt Herr Mag. Dr. Walter Weinhandl 93 % seiner Anteile der WTKG in die „ Mag. Dr. Weinhandl Vermögensverwaltungs- & Steuerberatungs-GmbH ein.

Am 15.10.2005 wird die Renovierung des 2. Stockes abgeschlossen. Ein neuer Bodenbelag wurde in der gesamten Etage verlegt, die Räumlichkeiten wurden mit Klimageräten und die Teeküche wurde mit einem neuen Küchenverbau ausgestattet.
Mittlerweile wurde die Kanzlei auf drei Etagen ausgebaut.